Landwirtschaft

 

Afrika ist viel mehr noch als Europa durch die Landwirtschaft geprägt. Viele kleine Bauernhöfe bilden die Grundlage für eine gesunde Ernährung und bemühen sich um eine ausreichende Produktion, mit der Hunger bekämpft wird, die aber auch Einkommen schafft. Selbst in afrikanischen Städten werden überall mindestens Hühner gehalten.

    LHL fördert regelmäßig Projekte zur Verbesserung von landwirtschaftlichen Methoden. Dazu gehört die Kompostierung anstatt der Verbrennung der organischen Abfälle, der gefahrlose Einsatz von Pestiziden und vor allem eine größere Vielfalt der landwirtschaftlichen Produkte. Auch die Verbreitung von biologischen und innovativen Anbautechniken ist ein Thema. In einigen Projekten fördert LHL die Anschaffung von landwirtschaftlichem Gerät.

  

Voraussetzung für die Verbesserung der Landwirtschaft sind Fortbildungsseminare und Aufklärungsarbeiten, die deshalb immer zu LHL-Fördermaßnahmen gehören.