Wir sehen ein Afrika, das jedem Menschen die gleichen Chancen bietet und frei von Hunger und Armut ist.

Den Weg dorthin kennen nur die Afrikaner und LHL begleitet sie dabei mit Know-How und finanzieller Unterstützung.

Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.
(unbk. afrikanischer Autor)

Für das Landwirtschaftsprojekt in Madagaskar sind für die Jahre 2017 und 2018 Projektbetreuungsreisen vereinbart und im letzten Jahr 2019 eine Evaluationsreise. In 2017 hat Luca Voss, Teilnehmer der Studenten-Besuchergruppe 2014, zum ersten Mal das  Projekt besucht und darüber habe ich berichtet. In diesem Jahr konnte ich Yaremi Cruz, Teilnehmerin der Studenten-Besuchergruppe 2016, dafür... Weiterlesen
Quasi als Vorhut brachen am Mi. den 11. Juni zwei junge Handwerker zu einer Reise nach Nigeria auf. Eingeladen hat sie unsere nigerianische Partnerorganisation D.A.R.E., organisiert hat das Ganze LHL und unterstützt werden wir dabei vom Franz-Jürgens-Berufskolleg (FJBK) und gefördert von Engagement Global über das Programm "Konkreter Friedensdienst". Es ist keine alltägliche Reise die Matthias N... Weiterlesen
Wie bereits berichtet beginnt mit dem Aufbau einer Ausbildungswerkstatt in Nigeria ab Sept. 2018 ein neues Zeitalter und wir sind überaus froh, dass die lange Zeit der Pechsträhnen nun ein Ende hat. Da wir auf dieser Website lange nichts über Nigeria veröffentlicht haben erscheint es geboten, einen Einblick über die Entwicklung in den letzten Jahre zu geben. Natürlich hat der schreckliche Terror... Weiterlesen
Heu verfüttern statt trockenes Gras abfackeln Zu den Maßnahmen gegen Buschfeuer gehört auch die Umstellung einer Gewohnheit bei den Viehzüchtern. Bisher haben sie oft gegen Ende der Trockenzeit das verdorrte Gras abgefackelt - eine Ursache der vielen Buschfeuer im Hochland des Süd-Kivu in der Dem. Republik Kongo. Auf unsere Frage, wieso sie dies nicht als Heu ihren Kühen zum Fressen geben kam... Weiterlesen
Buschbrände sind eine Plage in Afrika. In unserem Sommer durchlebt der Ostkongo die Trockenzeit und seit Jahren flackern überall im Bergland die Buschfeuer hoch. Dies ist meist Grasland, genutzt von Viehzüchtern, die das Gras abfackeln, damit beim ersten Regen schnell frisches Gras für ihre Kühe verfügbar ist. Aber auch Brandstiftung ist eine Ursache oder Unachtsamkeit. Unsere Partner haben durch... Weiterlesen
Dank von zwei großzügigen Spenden wurde der Workshop in Kampala von LHL-Vorstandsmitglied Bernhard Müller, Eschborn, organisiert und durchgeführt. Die Maßgaben waren vor allem, eine Werkstatt derart auszurüsten, dass sie künftig mit der Produktion von sauber verbrennenden Kochern selbständig fortfahren kann. Aufgabe des Seminars war "saubere Energie für Basisarbeiter" zu vermitteln. Das... Weiterlesen
Thesen von seiner Hoheit Prinz Asserate: EU Handelspolitik zerstört afrikanische Märkte Despoten werden nicht zur Rechenschaft gezogen; Obwohl afrikanische Staaten die Menschenrechtskonventionen unterschrieben haben, halten sich Despoten nicht daran; Agenda 2063 der afrikanischen Union, sollte als Basis für Verhandlungen dienen, da sie auch die Menschenrechtskonventionen enthält;... Weiterlesen
Projektbericht 2017 vom Mount Kenya Im August habe ich wieder unsere Projektpartner in Kenia besucht. Der Aufbau einer Berufsfachschule für angepasste energie-effiziente Technologien und erneuerbare Energien an den Osthängen des Mount Kenia ist seit meinem letzten Besuch in 2016 gut vorangekommen. Zur Erinnerung: In 2012 gründeten Mugo Justus Dauti, ein befreundeter kenianischer Lehrer,... Weiterlesen
Brücken bauen mit der Sonne - Das Kiini-Institut am Mount Kenya. Zum Video Dies ist die von LHL geförderte Berufsschule für erneuerbare Energien. Jetzt ist dazu ein sehr informativer Film entstanden.
Wenn wir in diesem Jahr Ostern feiern, geht im Ostkongo die Regenzeit ihrem Ende entgegen. Regenzeit: das ist Pflanzzeit und Wachstum. Wir bekommen begeisterte Berichte von Besuchern unse­rer Aufforstungsflächen: Alles ist inzwischen wieder grün geworden, denn nicht nur unsere Partner pflanzen Bäume: jeder, der ein Stückchen privates Land frei hat, pflanzt ebenfalls einige Bäume. Wir haben das... Weiterlesen
Es gibt gute Neuigkeiten aus Benoye. Seit dem 1. März laufen die Schulungen im neuen Klassenraum mit den 20 Laptops. Unser Mann vor Ort, Roger Madingar, hat den gesamten Monat Februar noch benötigt, um die Schulungen vorzubereiten. Dazu gehörten die abschließenden technischen Arbeiten im Schulungsraum, vor allem den Anschluß aller Computer an das solarbetriebene Stromnetz. Das Interesse der... Weiterlesen
Burkina Fasos Wirtschaft ist abhängig von der Produktion von Baumwolle für den Weltmarkt. Unglücklicherweise benötigt diese Massenproduktion große Mengen an Pestiziden, was sowohl die Natur als auch die Bevölkerung zu spüren bekommt. Viele Tiere, z.B. Insekten und Fische werden dadurch vernichtet und die Gesundheit von Kindern und Erwachsenen angegriffen. Eine schlimme Folge sind auch vermehrte... Weiterlesen
Bericht von der zweiten internationalen Konferenz CONSOLFOOD in Faro, Portugal Vom 22. bis 24. Januar 2018 fand erneut die CONSOLFOOD, eine internationale Konferenz zu dem Thema solare Zubereitung von Lebensmitteln, statt. Veranstalter war die Universität der Algarve. Das Organisationskomitee bestand aus Prof. Celestino Ruivo (UAlg, Portugal), Carlos Miguel Afono (UAlg, Portugal),... Weiterlesen
Die Webseite von LHL wurde um eine nützliche Bildgalerie erweitert.  Aufgrund der vielzahl der hochgeladenen Beiträge und den damit verknüpften Bildern, erschien es angebracht eine separate Ansicht, die sich ausschließlich auf Bilder bezieht anzubieten. Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen. VIel Spaß beim stöbern..